Zum Inhalt springen
Startseite » News » Mit offener Rechnung zum TSV Salzgitter

Mit offener Rechnung zum TSV Salzgitter

Für den VOK startet das neue Jahr mit dem Auswärtsspiel beim TSV Salzgitter. Den Gegner, der in der Hinserie drei Punkte aus Osnabrück entführte und der VOK deswegen noch eine Rechnung mit den TSVlern offen hat. Ein Punktgewinn liegt auf jeden Fall im Rahmen der Möglichkeit, da es ein offenes Geheimnis ist, dass sich beide Heimanlagen ziemlich ähnlich sind.

Im letzten Aufeinandertreffen im Jahre 2017 war für den VOK zwar nichts zu holen, doch das lag vor allem daran, dass der TSV an diesem Tag die fünfte Heimzahl bei 863 hatte. So konstant spielte Salzgitter in dieser Saison bislang noch nicht. Auch wenn das letzte Heimspiel vor dem Jahreswechsel ihr bestes war und damit die Tendenz klar nach oben ging, ist an diesem Spieltag etwas drin für den VOK.

Personell hat sich die Lage beim VOK über die Feiertage verbessert, erstmals seit dem 4. Spieltag ist die Verletztenliste leer. Trotzdem wird beim kommenden Spiel Tobi fehlen, der persönlich verhindert ist. Wer letztendlich die Startsix bildet steht allerdings noch nicht fest.

Anwurf des Niedersachsenduells ist 13 Uhr. Zuschauer müssen für den Eintritt einen 2G+ Nachweis bei sich führen. Wenn es einen Livestream gibt, wird dies noch über die sozialen Netzwerke beakanntgegeben.