Startseite » News » Drei Qualifikationen für die DM

Drei Qualifikationen für die DM

  • News

Das erste Wochenende der Landesmeisterschaften auf den 8 Bahnen in Salzgitter startete erfolgreich für den VOK.

Fiete zittert sich zu den Deutschen Meisterschaften während Arne gewinnt

Bei den Junioren sollte es ganz knapp zugehen um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Den Endlauf der besten 4 erreichten Arne und Fiete sicher. In diesem deutete dann lange alles darauf hin, dass Arne und Björn Aink (Nordhorn) den Titel unter sich ausmachen, während Fiete und Finn Klus (Nordhorn) um den 3. Platz spielten, der die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften bedeutet. Doch dann war bei Björn (727 Holz) auf der letzten Bahn der Wurm drin und auf einmal bot sich sowohl für Fiete (728 Holz) als auch für Finn (729 Holz) die Chance an im ihm vorbeizuziehen. Diese nutzten die beiden und landeten hinter Arne (787 Holz) auf den Podestplätzen.

Bei den Juniorinnen gewinnt Michelle (679 Holz) ohne Konkurrenz in ihrem ersten Start für den VOK.

Die weiteren Wettbewerbe des Tages verliefen ohne Osnabrücker Beteiligung. Nachzulesen sind alle Ergebnisse auf www.kegeln-total.de

Zweimal knapp das Podium verpasst.

Am Sonntag spielte in jeder Disziplin ein Osnabrücker Starter. Im Herren C Einzel kommt Gerd mit 723 Holz auf den 4. Platz und verpasst um knapp 20 Holz das Treppchen. Niedersachsenmeister und einziger Vertreter der Landesfarben auf der DM ist Helmut Schie (Wolfsburg) mit 779 Holz geworden.

Bei den Herren A erreicht Uwe das Finale, hat dort mit 748 Holz mit der Entscheidung aber nichts zu tun und wird 7. Die ersten vier Plätze sind fest in Salzgitteraner Hand. Jörg Brandenburg (839 Holz) gewinnt vor Carsten Warnecke (798 Holz). Beide werden zu den Deutschen Meisterschaften fahren dürfen. Komplettiert wird das Podium durch Andreas Twardowski (794 Holz).

Im letzten Wettbewerb des Tages erreichen Michelle und Tobi als vierter den Endlauf. Dort galt es, sich um eine Platzierung zu verbessern, um auch bei den Deutschen Meisterschaften spielen zu dürfen. Leider gelang dies nicht und blieben mit 585 Holz auf dem 4. Platz. Den Titel des Landesmeisters holt sich Désirée Zylla zusammen mit Jörg Brandenburg (Salzgitter) mit 665 Holz vor dem Nordhorner Paar bestehend aus Jessica Tien und Julian Geerdes (656 Holz). Dritter wurden Debby Keeling und Timo Polk (Helmstedt) mit 617 Holz. Die erfreuliche Nachricht, dass Michelle und Tobi doch auf den DM starten dürfen, erhielten sie erst nachträglich, am heutigen Dienstag.

Der zweite Teil der Landesmeisterschaften 2022 geht in am 7. Und 8. Mai über die Bühne. Dort stehen dann der Herren Einzel und der Herren Paarkampf im Fokus.

Fotos: Josef Recker