Starker Gegner aus Heiligenhaus sichert sich den Zusatzpunkt

27.09.2020

Am 4. Spieltag kam es, auf Grund von zweier Spielverlegungen, zu unserem ersten Heimspiel. Gegner war der Mitaufsteiger die 2.Mannschaft aus Heiligenhaus. Man könnte schnell auf den Gedanken kommen, dass es sich ja "nur" um eine zweite Mannschaft handelt, aber wer dieses denkt, sieht sich schnell getäuscht. Durch eine Reglung ist es möglich pro Spieltag einen Spieler der 1.Mannschaft in der 2.Mannschaft einzusetzen und eben diese 1.Mannschaft hatte spielfrei. Hinzu kommt das auch ohne eine solche Verstärkung der Kader von Heiligenhaus 2 mit mehreren ehemaligen 1.Ligaspielern, Deutschen- und Weltmeister gespickt ist. Von daher sahen wir dieses Heimspiel als eines der schwersten der Saison an. So, nun genug Vorgeplänkel, ab zum Spiel:


Der VOK stellte den bewährten Startblock der letzten Saison mit Arne und Alex auf, Heiligenhaus stellte direkt zwei "Schwergewichte" dagegen mit Matthias Simon und Sascha Winkler. Es zeichnete ich von Beginn an ein interessanter Block ab, allerdings leider nicht so wie wir uns das gewünscht hatten. Arne hatte leichte Startschwierigkeiten genauso wie Sascha, beide unter 200. Matthias dagegen startete mit direkt mit 128 Holz in die Volle um dann, zu unserem Glück, die Räumer erst zu spät zu verstehen (207 Holz). Alex übernahem daher direkt die Blockführung mit 214 Holz. Diese Blockführung sollte er auch nicht mehr abgeben und kam am Ende, trotz einer kurzen Schwächephase, auf 840 Holz/9P. Matthias spielte als einziger Gästespieler alle Bahnen über 200 Holz, jedoch ohne eine Bahn so richtig gut zu treffen. Trotzdem kamen am Ende gute 823 Holz/7P auf dem Spielbericht. Sascha steigerte sich nach der ersten Bahn und zeigte, warum er speziell auf Holzbahnen, nicht zu unterschätzen ist. Er steuerte am Ende gute 821 Holz/6P zum Mannschaftsergebnis hinzu. Arne mühte sich redlich seinen schwachen Start vergessen zu machen, hatte aber an diesem Tag kein Fallglück und kam somit auch nicht zu seinem gewohnt, sicherem Spiel. Schlussendlich wurden es am Ende für ihn eher magere 781 Holz/2P. Somit führte Heiligenhaus nach dem ersten Block. Ein Szenarium was wir uns so nicht vorgestellt hatten. Allerdings sei an dieser Stelle schon bemerkt, dass alle vier Spieler anmerkten, dass die Bahnen an diesem Tage jeden kleinen Fehler sofort mit einer Acht bestraften, trotz des eigentlich sehr guten Kegelschlages.

Im Mittelblock sollten nun Niko und "Ersatzmann" Ingo, in seinem 2.Liga Debüt für den VOK, die Weichen in Richtung sieht stellen. Dieses wollten Robin Holler und Stefan Christ für Heiligenhaus verhindern. Niko zeigte vom Beginn seines Durchgangs an warum er, auch mit weniger Training als seine Kollegen, eine echte Bank zu Hause ist. Unbeirrt auch von der ein oder anderen schwächeren Gasse brachte er am Ende das zweitbeste Tagesergebnis von 851 Holz/11P auf den Spielbericht. Ingo ließ sich seine Nervosität, die man ohne Frage nachvollziehen kann, wenig bis kaum anmerken und kam in vielen Phasen des Durchgangs zu seinem gewohntem, druckvollem Spiel. Leider streute er immer wieder den ein oder anderen Fehler ein, der ihn um ein besseres Ergebnis brachte. Nichts desto trotz war er mit seinen 808 Holz/4P nicht unzufrieden. Robin fing, ähnlich wie Sascha im ersten Block eher verhalten an (191) um dann seine Klasse zu zeigen. Er spielte die folgenden drei Bahnen ganz ruhig und konzentriert weiter und belohnte sich mit 818 Holz/5P. Stefan, der ebenfalls sein Debüt in der zweithöchsten Spielklasse feierte, konnte den anderen Akteuren an dem heutigen Spieltag nicht folgen. Er spielte in vielen Gassen gute Bälle, um dann in anderen leider seiner Nervosität Tribut zollen zu müssen. So kamen am Ende 704 Holz/1P bei seiner Premiere auf den Spielbericht. Nun führten wir relativ sicher mit knapp 100 Holz, so dass der Sieg wohl sicher wäre. Da aber schon 6 Wertungen weg waren und bei Heiligenhaus noch ein gewisser Knut Martini, der "Gott von Landsweiler", kommen sollte, war uns bewusst das Uwe und Chris beide einen gut Tag haben mussten um das 3:0 sicher zu stellen.

Im letzten Block kam es nun zum Showdown zwischen Uwe und Chris für den VOK und Knut Martini und Sven Haagmann für Heiligenhaus. Alle vier Spieler kamen sehr gut aus den Startlöchern und zeigten was auf den Bahnen möglich war. Die Startbahnen von Chris 228, Knut 221, Sven 219 und Uwe 211 ließen darauf schließen, dass man noch Kegeln auf hohem Niveau sehen sollte. Nach zwei Bahnen führte, etwas überraschend, Sven mit 438 vor Chris 430, dann kam Uwe mit 416 und Knut 414. Auf der zweiten Hälfte mussten Uwe und Sven leider etwas abreißen lassen. Uwe streute ein paar unnötige Fehler beim Räumen ein und Sven spielte eine schwache Volle und eine durchwachsene Räumgasse. Daher kamen die beiden mit Uwe 793 Holz/3P und Sven 835 Holz/8P von den Bahnen. Was machten aber Knut und Chris?! Knut zeigte auf drei der letzten vier Gassen warum er einer der besten Kegler dieser 2.BuLi Nord ist. Er spielte das beste Abräumergebnis aller Spieler des Spieles (383) und war daher auch bester Spieler aus Heiligenhaus mit 848 Holz/10P. Chris spielte die zweite Halbzeit weiter auf hohem Niveau und holte sich am Ende verdient den 12er mit 895 Holz. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass er es zum zweiten Mal schaffte, auf der Anlage "Im Schütting" über 500 Holz in die Volle zu spielen - nämlich sagenhafte 514 Holz. Da ließ sich auch eine schwache Räumgasse verkraften.

Am Ende gewinnen wir sicher mit 4698:4849 Holz, 41:37 und 2:1.

Heiligenhaus war der von uns erwartetet schwere Gegner. Sie haben es als erste Mannschaft seit Jahren geschafft fünf Ergebnisse von über 800 Holz zu spielen! Uns ist definitiv gezeigt worden, was in der 2.BuLi passiert wenn wir nicht unsere Heimstärke der letzten Saison wiederfinden mit Mannschaftsergebnissen von über 5000 Holz.

Nächste Woche geht es zu einem von zwei Niedersachsenduellen zum TSV Salzgitter. Dort werden die Trauben für uns wohl sehr hoch hängen, da wir zum einen vergangene Saison gegen die Zweitvertretung nur mit Mühe einen Punkt holen konnte und zum anderen wir sehen müssen welche Spieler, aus verschiedenen Gründen, zur Verfügung stehen.

jQuery Tlačítko na začiatok by William from Wpromotions.eu